Puerto Rico gefällt

Nachdem Sigi nun in Puerto Rico seinen Projektabschluss hatte, haben wir die Möglichkeit genutzt: ich bin in den Flieger eingestiegen und wir haben uns noch einige Tage Puerto Rico angeschaut. Ganz ehrlich: Puerto Rico hab ich unterschätzt. Es gibt wahnsinnig viele Möglichkeiten dort für Aktivitäten. Wir waren einen Tag im Regenwald unterwegs und konnten dies mit Abseilen über Wasserfälle verbinden. Zusätzlich haben wir uns 2 Tage lang die Unterwasserwelt angeschaut. „The Wall“ in La Parguera ist wirklich ein wunderschöner Tauchplatz, der keine Wünsche offen lässt. Da wir am Abreisetag noch ein wenig Zeit hatten, haben wir noch einen Zwischenstopp für eine historische Führung zu der größten Rumdestillerie der Welt gemacht, Bacardi.

Fotos: Puerto Rico, Oktober 2018

 

Ecuador, Teil 2: Fotos und Videos Galapagos online

Hallo ihr Lieben,

nun findet ihr auch die restlichen Fotos von unserer Reise auf der HP.
Galapagos ist einfach wunderschön, wir wollen wieder dorthin.

Hier: Album

Highlight: es gibt dieses Mal Videos vom Tauchen und vom ecuadorischen Wasserfall Pailon Diablo mit vieeeeel Wasser.
Viel Vergnügen beim Haie schauen!

Wer auf Skitour geht….

…. sollte sein Telefon nicht auf dem Autodach liegen lassen – gell Markus ?! Aber im Rauristal geht ja Gott sei Dank nichts verloren…..

In diesem Sinne hier die Fotos von der Skitour auf den Penkkopf mit Eva und Peter als auch der Skitour mit Markus auf den Baukogel im schönes Rauristal. Natürlich bei Bedingungen wie aus dem Bilderbuch.

Skitour Penkkopf über Kleinarlerhütte

 

Skitour Baukogel Rauristal

 

Weihnachten auf der SüWi – wie jedes Jahr ein „besinnliches“ Weihnachtsfest

Ihr hättet jetzt sicherlich mit den Fotos von Dr. Angie wird 30 gerechnet – nur da muss ich euch leider enttäuschen – ja ihr Lieben dort draußen, bitte schickt uns bitte noch geschNwind eure Fotos, damit wir den nächsten Beitrag vorbereiten können…

In der Zwischenzeit bespielen wir euch nun mit den Fotos von Weihnachten auf der SüWi – Leute ich muss euch sagen das Wetter war wirklich schrecklich – ich hab sogar Sonnenbrand bekommen, so schön war es 🙂

Viele lustige Leute fanden sich am 24.12. gegen 15:00 auf der SüWi ein – und wie sich das so gehört wurden die Männer damit beauftragt den Baum aus dem Wald zu holen und die Frauen begannen eifrigst Christbaumschmuck zu gestalten – dazu gesellten sich mit steigendem Alkoholspiegel auch noch einige Männer, die ebenfalls ihre versteckte Kreativität im Christbaumschmuckbau fanden.

Nach einem festlichen Abendmenü – welches aus Rieslingsuppe/Wintersalat/Hirschgulasch mit Semmelknödel und Rotkraut / Schokoladenmousse bestand – wurde dann eifrigst gefeiert bis in die Nachtstunden.

Die Skitour am nächsten Tagen ließen wir uns natürlich bei dem Wetter nicht entgehen – da kam dann zurück in der Hütte der vorbereitete Heringschmaus von unserer Wirtin Tanja gerade richtig!

Rutscht alle gut rüber ins neue Jahr,

das wünschen Angie, Sigi, Lea und Bob

Link zu den Fotos: https://zeilinger.sein.at/zeilinger/weihnachten-suewi-2017/

Bulgarien – bietet alles was das Herz begehrt!

Schon lange redet der Mann darüber, dass er da hin will auf diesen schönen Berg da, in Bulgarien soll er stehen. Und weil Frau ja auch ein bisschen hinhört was Mann so will gab es zum Geburtstag eine kleine Reise nach Bulgarien um „den da“ = Berg Musala (2925m)  zu erklimmen.

Das Wetter war leider „ein wenig“ durchwachsen – Schneefall und keine Sicht am Gipfel – Stolz waren wir aber dennoch bei vorhandener Wetterlage und noch bestehender Schneehöhe trotzdem oben angekommen zu sein.

Weil alles so gut geklappt hatte, haben wir uns dann auch noch den Vihren (Wichren), den höchsten des Pirin-Gebirges gewunschen und auch bekommen. Der Vihren war unsere 200ste gemeinsame Bergtour (Bergtour = pro Anfahrt zum Berg bzw. Parkplatz, dh mehrtägiger Hadsch = 1x zählen). Ganz gut für 5 Jahre…

Und dazwischen? Gab es wunderbaren Wein aus Bulgarien, feinste bulgarische Küche, ein wenig Kultur wie Sofia, Plovdiv und das Rila Kloster. Und eine Menge gastfreundlicher Einheimischer als auch das Lohnniveau aus den 90er Jahren 🙂

Die Fotos gibt´s beim Klick auf das Bild!

Test des neuen Expeditionszeltes

Am Wochenende waren wir in Kärnten unterwegs um das neue Expeditionszelt von North Face zu testen. Grund für unsere lange Anreise war der viele Schnee, der in den letzten Tagen in den Alpen gefallen ist und uns das Wandern wohl sehr erschwert hätte.

Fazit: wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Zelt – der erste Aufbau war nicht ganz leicht aber jetzt funktioniert es schon wie am Schnürchen.

Walter danke dir nochmals fürs Abholen von der Passstraße zur Koschutahütte!

 

Die Fotos von unserer Tour gibt’s hier

Skitour Grossvenediger

Am Wochenende waren wir wieder einmal mit Wolfi aus der Steiermark unterwegs. Den Grossvenediger über die Johannishütte und das Defreggerhaus haben wir uns vorgenommen. Mit dem Wetter hatten wir echt Glück, strahlender Sonnenschein beide Tage lang. Eine wunderbare Skitour.

Die Fotos findet ihr unter: Berge – Berge nach Jahr – Grossvenediger