Die große Frage Anfang Dezember: Schi?, Steigeisen?, Pickel? Oder liegt eh kein Schnee?

Um die Fragen nicht in epischer Breite deklinieren zu müssen blieben wir auf dem Boden der Tatsachen und haben versucht, zu Fuß zu bleiben und die 2000m nur geringfügig zu übersteigen. Das war in den Zillertaler Alpen am einfachsten möglich, hatten wir befunden und das Panorama hat uns recht gegeben.

Mit Markus im Winterraum war recht lustig, in der Nacht kam der Fuchs vorbei um nachzusehen, wer denn da drinnen schläft. Und in der Badewanne sind wir alle Kapitän!

Mehr Fotos: hier

Kellerjoch / Kreuzjoch zu Fuß, Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.